Aug 152018

Eine der legendären Lyrik Lesungen von Harald Havas:
0 in Nicht Skifoan, aber Ski fahren....

Aug 112018

Vizekanzler.at steht auf Ambros und Fendrich. Und zwar musikalisch und menschlich. Und dann unterstelle ich beiden, dass sie sich mit diesem Danzer Titel auch einverstanden fühlen:
0 in Bravo Ambros, bravo Fendrich!

Aug 082018

Es wird höchste Zeit, dass die Wiener Fiakerpferde auch ab 30 Grad ruhen dürfen. Der VgT hat dankenswerter Weise dafür eine Peitition gestartet. Unterschreiben Sie bitte jetzt!
Zur Petition

Jun 112018

Wie nett, weibliche Abgeordnete verlassen den Saal bei seiner Angelobung. Kann man sehen wie man will, aber dann wäre es auch konsequent wenn bei der Angelobung rechtsradikaler Burschenschafter überhaupt alle anderen rausgehen würden.
Aber die FP Politiker sind ja alle die reinsten Engel, oder? Siehe auch hier: Falter Artikel

Jun 072018

Zumindest in einem Geschäft im achten Bezirk. Dort, wo entweder der Besitzer oder einer seiner Kunden Widerlichkeiten abgesondert haben. Beides kein Renommee für das Geschäft.

Siehe Standard Artikel

Mai 152018

Liebe Besucher von vizekanzler.at! Ja, ich weiß, ich hätte eine Warnung schreiben sollen, aber manches kommt so rasch und lässt uns nicht mehr los. Das müssen wir hier posten! Und ein Dank an R. Kumpfhuber, der es geschafft hat dieses Bild ohne bleibende Schäden herzustellen!

Babu in Photoshop at its worst!

Ba und Bu

Mai 062018

Vizekanzler.at ist ja von dem System ganz begeistert. Für jeden angeblich aus der Partei geworfenen Einzelfall treten wegen dessen Aussagen wieder 10 neue Mitglieder ein. So kann man gescheit arbeiten. Bravo!

Mai 052018

So eine Sauerei, die bekanntlich judenfreundlichste Partei Österreichs wird nicht zur Mauthausengedenkfeier eingeladen. Kein Wunder, dass Herr Heimsuchung, sorry, Herr Haimbucher da sauer wird!

Nachzulesen hier

Mai 052018

Manchen Menschen sollte man öfters zuhören.

Köhlmeier kritisiert FPÖ: „Wer das glaubt, ist ein Idiot“

„Wer das glaubt, ist entweder ein Idiot oder er tut so“: Autor Michael Köhlmeier bezeichnet die FPÖ in ihrer Rolle als „Verteidiger der Juden“ als „verlogen“. Zu häufig gebe es „naziverharmlosende, antisemitische oder rassistische Meldungen“.

Gepostet von Zeit im Bild am Freitag, 4. Mai 2018

Mai 012018

Danke Herr Kern, für die Rede am 1. Mai auf dem Rathausplatz. Sie sind der Kanzler der Herzen. Im Gegensatz zu dem anderen, der ist mehr Kanzler der Schmerzen.
0 in 1. Mai