Okt 242018

vizekanzler.at verzweifelt langsam. Er fragt sich was der Unterschied zwischen Südtirolern und Türken ist. Er hätte ja naiv gemeint, dass beide Menschen sind. Aber was macht die einen zu guten und die anderen zu schlechten Staatsbürgern? Es muss doch einen Grund geben warum die Südtiroler eine österreische Staatsbürgerschaft aufgedrängt bekommen, und manche Türken mit österreichischer Staatsbürgerschaft aufgrund einer dubiosen Liste, die genausogut im FP Büro erstellt worden sein könnte, alle möglichen Mühen auf sich nehmen müssen um nachzuweisen, dass sie nur die österreichische Staatsbürgerschaft haben. Wie ist das mit unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist?
Es ist natürlich nur eine ganz böse Unterstellung, dass die Südtiroler eine allfällige Wählerstimme eher ans rechte Lager abgeben würden und die hinterhältigen Türken vielleicht sogar die Linken unterstützen könnten, oder?
Pfui deibel Strache und Co!

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)